Anzeige

Mit Tabata so richtig ins Schwitzen kommen

Tabata ist wirklich ein sehr extremes Sport Programm. Schon mit nur 4 Minuten Tabata-Training kommen Sie richtig ins Schwitzen. Allerdings ist dieses extreme Sport Programm nicht für ungeübte geeignet. Auch wenn Sie schon seit Jahren keinen Sport mehr nachgegangen sind, sollten Sie diesen Sport erst ausüben, wenn Sie mit ihrem Arzt über die Sportart gesprochen haben. Obwohl Tabata sehr effektiv und kaum Zeitaufwendig ist, muss man sich vor dem Tabata-Training gut aufwärmen. Schließlich werden bei einigen der Übungen dem Körper extreme Belastungen zugeführt. Mit diesem Sport Programm können Sie in nur 10 bis 15 Minuten ein hohes Trainingsniveau erreichen. Der sogenannte Nachbrenneffekt hält ziemlich lange an.

 

Startseite
Sport
48 Stunden Regel
Tabata Sport
Bester Sport
Weniger essen
Abnehmen für Anfänger

Abnehmen Berichte: So kann es jeder schaffen

So kann eventuell ein Tabata extrem Sport Programm aussehen

Wenn Sie das extreme Sport Programm namens Tabata ausprobieren wollen, sollten Sie auf jeden Fall ein wenig sportlich unterwegs sein. Aber auch bei gut trainierten sollte bei Unklarheiten der Weg zum Arzt ein Muss sein. Der Sportmediziner ist die erste Wahl. Hier können gleich die Körperfunktionen überprüft werden. Außerdem kann er Ihnen sagen, welche Sportart für Sie die bessere Wahl sein kann.


Quelle: YoutTube-Video

Die Tabata Trainingsmethode ist ein sehr intensives Intervalltraining. Das vom japanischen Forscher Izumi ins Leben gerufen wurde. Das Tabata-Training besteht aus 8 Intervallen. 20 Sekunden vollen Einsatz und 10 Sekunden Ruhephase. Das Tabata Sport Programm eignet sich dafür die Ausdauer zu erhöhen oder die Fettverbrennung zu erhöhen. Beim Ausdauer-Training geht es mehr in Richtung schnelles Rennen auf der Stelle. Um mehr an Fett zu verbrennen sind Kniebeuge, Seilspringen, Liegestütze und dergleichen die Wahl. Für den Anfang sind 2 Minuten vollkommen ausreichend. Später können Sie das Tabata-Training dann steigern. Allerdings erhöht sich je nach Trainingsdauer auch die Ruhephase. 4 Minuten ist dann sozusagen das Maximum. Aber es gibt durchaus Menschen, die bis zu 10 Minuten trainieren. Doch, das ist Ihre Entscheidung.

Die Tabata-Intervalle werden pro Woche gesteigert. Ob Sie langsam anfangen wollen oder das Sport Programm im Extremen ausführen wollen, ist Ihre Entscheidung. Durchaus kann es passieren, dass Muskeln, die nicht so häufig trainiert worden sind eventuell Muskelkater verursachen können. Also lieber langsam anfangen und dann Woche für Woche steigern. Gerade wenn man derzeit nicht so viel Zeit für mehr Sport investieren kann, ist diese Methode auf jeden Fall eine gute Lösung.

Hier habe ich eine sehr interessante Webseite für Sie gefunden. Wenn Sie zum Ende des Textes scrollen, werden Sie die Tabata-Intervalle finden. Sie haben jetzt die Wahl. Probieren Sie die Methoden des Tabata-Trainings selbst aus. Sollten Unsicherheiten vorhanden sein oder Sie nicht wissen, ob Ihnen diese extreme Sportart gut tut, dann sollten Sie einen Arzt oder am besten zu einen Sportmediziner gehen. Er kann Ihnen dann ganz genau sagen, ob diese oder eine andere Sportvarianten die bessere Wahl ist. Schließlich kann man die Tabata-Trainings-Intervalle auch auf andere Sportarten anwenden.

Und nach dem extremen Sport Programm ist es besonders wichtig sich eine Cooldownphase zu gönnen. Durch Stretchingübungen zum Beispiel. Aber das gilt für jede andere Art und Weise der Bewegung ebenfalls.

Oh! Da habe ich den Link total vergessen.

Hier ist er: Paradisi.de