Jan 282016
 

Wer erfolgreich Gewicht verlieren will, kann besser abnehmen, ohne Kohlenhydrate zu essen!

Eigentlich nichts Neues. Doch es gibt immer noch viele Menschen, die daran nicht glauben, das das mit dem keine Kohlenhydrate zu essen wirklich funktioniert. Klar ist es anfangs etwas ungewohnt und morgens zum Frühstück ist es halt anders.

Doch was sind schon drei oder vier Wochen. Das ist eine überschaubare Zeit. Eventuell finden Sie diese Art der Ernährung so toll, dass Sie durchaus weiterhin so leben wollen.

Bei der Ernährungsweise abnehmen ohne Kohlenhydrate steht Gemüse, eiweißhaltige Produkte auf dem Speiseplan und Obst mit wenig Zuckeranteil. Hört sich erst einmal etwas komisch an. Doch es gibt viele Variationen, die wirklich lecker schmecken.

Auch auf den Fettanteil wird ebenfalls geachtet. Da ja genug Fette in Salaten und in eiweißhaltigen Produkten vorhanden sind, sind zusätzliche Fette nicht erforderlich.

Warum kann man besser abnehmen, ohne Kohlenhydrate zu essen?

In sehr vielen kohlehydratreichen Produkten sind sehr viele Zuckeranteile enthalten, die von unserm Körper sehr gern verzehrt werden, da sie schnell zur Verfügung stehen. Des Weiteren kommt dazu, dass die Kohlenhydrate gut 48 Stunden benötigen, um vom Körper verarbeitet zu werden.

Da wir täglich Unmengen an Kohlenhydraten essen, kann unser Körper die Mengen nicht so schnell verarbeiten und es kommt zu Einlagerungen in den Fettdepots.

Auch wenn Sie es sich zurzeit nicht vorstellen können. Wir essen täglich einfach zu viel davon. Meist unbewusst, da wir durch unseren Alltagsstress nicht wirklich darüber nachdenken, was wir am Tag so essen.

Wenn jetzt noch ein wenig Krafttraining in Ihrem Alltag Platz findet, werden Sie bessere Ergebnisse erhalten. Die müden Muskeln werden wieder aufgepumpt und dienen uns als zusätzliche Brennkammern, die dafür sorgen – unnötige Fettreserven abzubauen. Ich hoffe, ich konnte Sie mit diesem Artikel begeistern, etwas Neues auszuprobieren. Viel Spaß beim Umsetzen und bleiben Sie gesund und fit.

 Posted by at 11:45

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)


*

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE
error: Content is protected !!